Events aus der Riegele
BrauWelt und Augsburg

BrauWelt intern

Zum Semesterbeginn haben wir uns für Augsburgs Studierende etwas besonderes ausgedacht! 

Ab Semesterstart kann sich jeder, der einen gültigen Studentenausweis hat, unter info(at)riegele.de für eine von acht Braureiführungen zum Sonderpreis von 10,00€ anmelden! Dazu gibt's Brotzeit, Bier und jede Menge...

jeweils am 12.10. & 24.10.

Erlebt einen unvergesslichen Abend mit Fernsehkoch Martin Baudrexel, kulinarischen Köstlichkeiten, viel Humor und unseren Brauspezialitäten. Einmalig: Diese präsentiert unser 11-Sterne-Braumeister Frank Müller höchstpersönlich! Näher an unsere Biere kommt man also nicht ran. Auch Carsten Höppner...

Auch zukünftige BierExperten sind herzlich willkommen! Bitte vorher anmelden.
Hier ist das Logo des Riegele Honky Tonk
Das legendäre Kneipenfestival geht in die 25. Runde
10. - 22. Dezember 2018
Termine: 18.01./15.02./15.03./05.04./17.05./28.06.19
01.02.19 / 15.02.19 / 12.04.19
Events aus dem Riegele Land sponsored by neue szene

Gersthofen hat wieder einen neuen Kulturamtsleiter

Uwe Wagner wird das Amt antreten, welches in den letzten Monaten von Bürgermeister Wörle interimistisch betreut wurde. Wagner war die letzten 5 Jahren Geschäftsführer der Neunkircher Kulturgesellschaft, einer städtischen GmbH, die in der zweitgrößten Stadt des Saarlandes das kulturelle Leben der Stadt abbildet und insgesamt acht verschiedene kulturelle Institutionen beheimatet. Der 36-jährige startet am 1. Februar 2019 in seinen neuen Aufgabenbereich.

„Wir sind sehr froh mit Uwe Wagner einen erfahrenen und kompetenten Kulturmanager für dieses wichtige Amt gewonnen zu haben. Die Kunst- und Kulturszene Gersthofens mit der überregional bedeutsamen Stadthalle soll auch weiterhin auf Erfolgskurs bleiben. Dafür braucht es Erfahrung im konzeptionellen wie auch programmatischen Bereich. Wir wollten zudem eine stabile und zukunftsfähige Lösung für unser Kulturamt finden und freuen uns darum sehr, Herrn Wagner schon bald bei uns begrüßen zu können.“, so Bürgermeister Wörle. Zuvor war Wagner vier Jahre in leitender Position beim Rheingau Musik Festival, einem der größten privatwirtschaftlichen klassischen Festivals Europas, tätig. Zudem ist er als Referent und Autor im Kulturmanagement aktiv.
„Ich freue mich sehr auf die spannende Aufgabe in Gersthofen. Das Programm der Stadthalle zeigt, dass hier mit viel Herzblut und Weitsicht über Jahre hinweg gute Arbeit geleistet wurde. Auch die Kombination von Stadtbibliothek und Ballonmuseum als Ort der Begegnung ist sehr gelungen“, beschreibt Wagner seine ersten Eindrücke. Das Kulturamt in Gersthofen ist Heimat für das Ballonmuseum, die Stadtbibliothek und die Stadthalle, für deren Programm der Kulturamtsleiter direkt verantwortlich zeichnet. (pm/max)

Rubrik: 

Die besten Casino Filme aller Zeiten

Gute Casino Filme haben etwas Magisches an sich, egal ob der Hauptdarsteller James Bond, Robert de Niro oder Sean Connery ist. Aber sicherlich liegt es natürlich nicht nur an einem besonders smarten Agenten, warum diese Filme so beliebt sind. Die Darsteller können auch eingefleischte Zocker sein, risikobereite Ganoven oder einfach nur ein verliebtes Pärchen, was ihr Glück am Spieltisch versuchen will, damit sie im Fall von einem Gewinn die Schulden bezahlen können. Fest steht auf jeden Fall, dass Casino Filme zwar noch keine eigene Kategorie aufweisen, aber dafür extrem unterhaltsam und spannend sind. Die Vergangenheit vom Glücksspiel geht übrigens schon über Tausende von Jahren zurück, weshalb es sich bei den besten Casino-Filme der Geschichte überhaupt nicht um die neuesten Top-Filme handeln muss.

Schon seit Jahrzehnten werden erfolgreiche Filme über Glücksspiele produziert, wobei es den Zuschauern im Prinzip egal ist, ob ihre Lieblingsschauspieler in wenigen Minuten die mühsam aufgebaute Existenz verspielen oder mit einem Riesengewinn am Spieltisch, ihr Leben drastisch verändern. Als Zuschauer leidet man in der Regel immer mit und jetzt mal bitte ganz ehrlich, wer würde denn nicht gerne in die Rolle der Darsteller schlüpfen und in Las Vegas sein Glück herausfordern? Da solche Erlebnisse leider aber für uns Normalverbraucher so gut wie unmöglich sind, ist es auch kein Wunder, warum sich Casino Filme so großer Beliebtheit erfreuen.

Das sind die absolut besten Casino-Streifen:

1. 1974 – The Gambler (Spieler ohne Skrupel)
Dieser Casino Film mit James Caan und M. Emmet Walsh ist ein ganz berühmter Klassiker, bei dem es nicht nur um Sucht geht, sondern was passieren kann, wenn die Einsätze weit über die Grenzen hinausgehen. Das Besondere an diesem Film mit Kultstatus ist, dass es sich bei dem Darsteller um einen tief verschuldeten Professor für englische Literatur handelt, der sein ganzes Geld verzockt.

2. 1995 – Casino
In diesem ausgezeichneten Casino Streifen von Martin Scorsese spielen Robert De Niro und Sharon Stone die Hauptrollen. Das Drama handelt über die Geschichte, wie in Las Vegas von der Mafia das Spielerparadies aufgebaut wird, wo es nicht nur von Millionären wimmelt, sondern auch von Dealern und Callgirls. Natürlich kommt bei diesem Casino Film auch die Liebe nicht zu kurz.

3. 1998 – Rounders
Rounders mit Matt Damon und Edward Norton zählt ebenfalls mit zu den besten Kinofilmen aller Zeiten. Es wird sehr viel Action geboten, sowie auch tiefere Eindrücke beim Live Pokern vermittelt. Es wäre interessant zu wissen, wie viele Profis im Zocken sich an diesem spannenden Casino Film orientiert haben? Rounders ist übrigens ein beliebter Begriff für Menschen, die ihr Geld an Spieltischen verdienen.

4. 2001 – Ocean’s Eleven
Dieser spannende Film mit George Clooney und Andy Garcia ist ein Muss für alle Casino Fans, denn nicht umsonst kann dieser Kassenschlager noch drei weitere aufregende Fortsetzungen anbieten. Die Gangsterkomödie vermittelt einen hervorragenden Eindruck über die hochkarätigsten Casinos, die von einem talentierten Team ausgeraubt werden sollen.

5. 2006 – Casino Royale
In diesem James Bond Film von Martin Campbell spielen Daniel Craig und Eva Green die Hauptrolle. Im Prinzip handelt es sich bei diesem Casinofilm um ein Remake aus dem Jahr 1967. Mit zu den besten Filmszenen zählt natürlich der Flush beim Holde‘m Texas Poker, der dem charmanten Agenten einen Gewinn von 100 Millionen Dollar einbrachte.

Sicherlich gibt es auch noch jede Menge andere gute Casino Filme neueren Datums. Allerdings handelt es sich bei dieser Auswahl um kultige Filme, die mehr als nur tiefe Eindrücke hinterlassen und wirklich empfehlenswert sind.

(pm / Pit)

Rubrik: 

Gewinner der Augsburger Vorauswahlrunde des Bundeswettbewerb Gesang 2018

Insgesamt 27 Augsburger Sänger*innen stellten sich gestern der fünfköpfigen Jury der Augsburger Vorauswahlrunde des Bundeswettbewerb Gesang 2018 für »Oper, Operette und Konzert« im martini-Park. Zu den Jurymitgliedern zählten Operndirektor Daniel Herzog, Sopranistin Sally du Randt, Bariton Alejandro Marco-Buhrmester, Korrepetitor Theodore Ganger sowie der Sänger und Dirigent Michael Dixon. In der Kategorie »Junior Wettbewerb« wurden fünf, im »Hauptwettbewerb« gleich zehn Kandidat*innen für die ersten Finalrunden in Berlin nominiert. Die Nominierten dürfen sich nun in zwei weiteren Runden beweisen, bevor dann im jeweiligen Finalkonzert die Gewinner in Berlin gekürt werden.

Der Bundeswettbewerb Gesang Berlin wurde 1966 als Wettbewerb für solistischen Gesang gegründet. Seit 1979 wird er jährlich ausgeschrieben, abwechselnd für die Sparten »Musical & Chanson« und »Oper, Operette und Konzert«. Schirmherr des Wettbewerbs ist der Regierende Bürgermeister von Berlin, Veranstalter ist der Bundeswettbewerb Gesang Berlin e. V.. Der Bundeswettbewerb Gesang fördert den sängerischen Nachwuchs für deutschsprachige Bühnen. Kennzeichnend sind hohe Anforderungen an die Vielseitigkeit des Repertoires. Bühnenvertreter*innen und Künstleragent*innen beobachten regelmäßig den Wettbewerb und engagieren junge Künstler*innen. (pm/max)

Rubrik: 

Die Uhr tickt! Nicht mehr lange bis zur Eröffnung des lab30 2018. Der Gast aus Amagasaki Tadashi Yonago erkundet bereits die Stadt und hat angefangen, seine Arbeit für den Dachboden des abraxas‘ zu entwickeln. Weitere 15 Arbeiten werden im Rahmen der Festival-Ausstellung gezeigt: Installationen zum Staunen, zum Ausprobieren und zum Zurücklehnen.

An dieser Stelle gebührt der Dank AUFWIND, der Kinder- und Jugendstiftung der Stadtsparkasse sowie der Stadtsparkasse Augsburg selbst, ohne die dieser wichtigen Teil des Festivals nicht präsentieren werden könnte.

Erstmals gibt es in diesem Jahr auch ein Quiz für Kinder, die sich ihren eigenen Weg durch die Ausstellung bahnen können und mit allen richtigen Antworten die Chance haben, ein Roboter-Bauset für zuhause zu gewinnen. Und wer direkt beim Festival selbst Medienkunst gestalten oder kreativ tätig sein möchte, kann sich jetzt noch für unsere Workshops anmelden. Wenige Plätze sind noch frei.
ANMELDUNG direkt im Kulturhaus abraxas, unter der Telefonnummer (0821) 324-6355 bis Freitag, 26.10.2018, 12.30 Uhr. (pm/max)

Rubrik: 

Unvermeidlich klebt er am Schuh. Kaugummis im öffentlichen Raum sind ein Ärgernis. Beim Flanieren durch die Fußgängerzone oder beim Warten an der Haltestelle hängt er sich an. Aus der kleinsten Ritze der Schuhsohle lässt er sich nur mühsam wieder herauskratzen. Einfach weggespuckt, hinterlässt er in der Innenstadt auch auf dem erst vor ein paar Jahren neu verlegten Pflaster seine Spuren. Das ist nicht in Ordnung.

Die Stadt stellt sich nun der Herausforderung: Mit zwei originellen Aktionen, die einen Monat lang laufen, zeigt sie den Kaugummi-Kauern nun rückstandslose Alternativen auf.

Zum einen mit der Aktion „Kaugummizettel“: An sechs Standorten in der Augsburger Innenstadt, vor allem in den Haltestellenbereichen, werden DIN A4 Zettel mit Abreißstreifen aufgehängt. Damit besteht die Möglichkeit, den benutzten Kaugummi vor dem Entsorgen in ein Papier zu packen. So bleibt er nirgendwo kleben und kann unkompliziert in einen Papierkorb geworfen werden. An folgenden Standorten werden die Kaugummi-Zettel zu finden sein: Rotes Tor, Universität, Rathausplatz, Moritzplatz, Königsplatz, City Galerie.

Die zweite Aktion, die umgesetzt wird, ist die der „Kaugummikästen“. Es werden an vier Standorten – mit besonders starker Kaugummiverschmutzung – bunte Kästen an Laternenpfosten angebracht. Sie dienen als Entsorgungsmöglichkeit für Kaugummis und sollen ein Papier zum Einwickeln der Kaugummis bereitstellen. Um auf das Problem aufmerksam zu machen, sind die achtlos weggespuckten und bereits auf dem Boden klebenden Kaugummis mit auffallendem magentafarbenen Lack bemalt. Folgende vier Standorte zwischen Königsplatz und Rathausplatz wurden ausgewählt: Fuggerplatz 1, Annastraße 36, Moritzplatz 2 und Maximiliansstraße 4.

Die Aktion geht zurück auf eine Initiative von Umweltreferent Reiner Erben und wurde in Zusammenarbeit mit Tourismus-Chef Götz Beck von Prof. Stefan Bufler von der Hochschule Augsburg in einem Projekt des 1. Semesters Kommunikationsdesign aufgegriffen. Aus vielen spannenden Ideen der Studierenden wurden Siegerprojekte gekürt, die nun in der Innenstadt umgesetzt werden. Ziel ist es, mit dieser „Kaugummi-Challenge“, die auch von den Stadtwerken Augsburg und der AVA Abfallverwertung Augsburg unterstützt wird, einen Beitrag zum pfleglichen, wertschätzenden und umweltbewussten Umgang mit der
Augsburger Innenstadt zu leisten. (pm/max)

Bild: Die Mitwirkenden an den Kaugummi-Aktionen (von links): Studentin Ann-Kathrin Häupl, Marc Herrlinger, Tourismus-Chef Götz Beck, Studentin Anna
Huschka, Prof. Stefan Bufler, Stefanie Rohde (Leiterin Fahrbetriebe swa), Umweltreferent Reiner Erben. Foto: Ruth Plössel

Rubrik: